Lindenschule Trebur
    Location: Schulelternbeirat -> Schulhof 2012 - Teil 1  
 
Unsere Schule
Wir stellen uns vor
Schulleben
Infos
Schulelternbeirat
 
 
Aufgaben
Aktuelles & Aktionen
Elternmitarbeit
Kontakt
Spenderseite Schulhof 2012
Infos für die 4. Klasse
Verleih von Bierzeltgarnituren
Förderverein
Datenschutzerklärung
Impressum

                            Schulhofgestaltung 2012 - Teil 1

Pünktlich zum Schulfest wurde die neue Kletterspinne von Rektorin Gaby Bode und den beiden
Schulelternbeiratsvorsitzenden Sandra Galm und Silvia Pubanz-Jung eingeweiht ...
  ... und von den Kindern natürlich auch.

                                 

                      Mit zwei Danke-Tafeln wurden die Sponsoren veröffentlicht (siehe auch hier):

                              



                            
Natürlich kam die Kletterspinne nicht über Nacht ...

Im April 2012 ging es - nach einem Jahr Planung und "Beschaffung" der Finanzen - los: 
 

   
Anfang April nahm sich die Firma BBG aus Bischofsheim unentgeltlich (!!!) der Sache an und begann mit der Aufarbeitung des Bodens, der Einmessung und der Fundamentlegung ...
   
   
 Mehrere Tage waren die Mitarbeiter von BBG mit Vorarbeiten beschäftigt, die später keiner mehr sieht, ohne die aber das Projekt nicht fertiggestellt werden könnte.
   
 
   
   
 In der zweiten Osterferienwoche waren auch die Baggerarbeiten erledigt ...

Diese "Grundsteinlegung" erfolgte durch die Firma BBG ohne jegliche Unkosten für uns.

Hierfür nochmals vielen Dank !!!!
   

 
   
   
   
   
   
   
   

Und da stand sie plötzlich... alle haben hart daran gearbeitet, dass die Kletterspinne zum Schulfest fertig
wurde ... und so war es dann auch!                                                                                                          




 

So sah der Schulhof Ende 2011 aus:


Der Schulelternbeirat,die Schulleitung und der Förderverein bedauern sehr, dass das alte Klettergerüst entfernt 
und auf der anderen Seite des Schulhofes die Holzstämme ebenfalls abgebaut werden mussten.


 





"Schade, dass das Klettergerüst abgebaut werden musste." Die Schüler stehen vor einem leeren Platz, der wenige Tage zuvor noch ein schönes, aber in die Jahre gekommenes Klettergerüst als Anlaufstätte hatte.
 
 





Auf der anderen Seite des Schulhofes sieht es derzeit leider auch nicht viel schöner aus. Auch hier mussten die Kletterbaumstämme im Winter 2011/2012 entfernt werden.
Diesen Zustand wollen sowohl die Schulleitung als auch der Schulelternbeirat und der Förderverein so nicht länger hinnehmen. Daher arbeiten aktuell alle Hand in Hand und suchen Unterstützer und Spender, die den Kindern einen schön gestalteten Schulhof ermöglichen wollen. Unter der Ober-Rubrik "Aktuelles" finden Sie unseren Spendenbrief, den wir aufgesetzt und verschickt haben. Auf der SEB-Seite "Spenderseite Schulhof 2012" finden Sie diejenigen, die sich bereits durch ihre Spende beteiligen. 

                               
                                  Zur Schulhof-Historie
 

Nachdem die Schulgebäude der Grundschule Trebur Anfang 2000 komplett renoviert waren, galt es den
Schulhof neu zu gestalten. Zu diesem Zeitpunkt war der gesamte Innenhof mit einer Asphaltdecke überzogen.


Eine Schulhof AG nahm sich dem Projekt an. Viel Zeit, Energie, Muskelkraft und auch Geld waren notwendig
um den Kindern eine Spielmöglichkeit bieten zu können. Hürden mußten genommen werden, um den DIN-Normen
und den Anforderungen des TÜV gerecht zuwerden. Durch viele Eltern, der Zusammenarbeit von Schulleitung,
Förderverein, Gemeindeverwaltung und einigen Gewerbetreibenden der Großgemeinde war es möglich das Ganze
umzusetzen.


2005
Mit Holzstämmen aus dem Gemeindewald wurden auf den Spielflächen der Schulhofes links und rechts zwei
Kletter-möglichkeiten geschaffen. Zuvor wurde die Asphaltdecke entfernt und ein Fallschutz in Form von
Holzhackschnitzel aufgebracht.
Die Betonfundamente, sowie die Statik wurden ebenso von Eltern erarbeitet, die von Berufswegen über das
Fachwissen verfügten.

2011
Der Zahn der Zeit, so wie unbekannte Zerstörer, hat es notwendig gemacht, beide Klettergerüste nach und
nach abzusperren. Die erste Spielmöglichkeit wurde bereits in den Herbstferien vom Bauhof der Gemeinde entfernt.
Das zweite Bauwerk ist seit November 2011 bis auf weiteres nicht mehr zu benutzen, weil die Verletzungsgefahr
zu groß geworden ist.

Frühjahr 2011
Da der natürliche Zerfall nicht zu übersehen war, wurde bereits am 25.05.2011 mehrheitlich in der Schulkonferenz
beschlossen, daß etwas passieren muß. Man einigte sich darauf, eine Neuanschaffung in die Wege zu leiten.
Da der Fortbestand des Fördervereines im kommenden Schuljahr nicht gesichert war, hat der Elternbeirat mit
Unterstützung der Schulleitung eine Spendenaktion ins Leben gerufen.
Anfang des Schuljahres 2011/2012, wurde damit begonnen Sponsoren für das geplante Großprojekt zu suchen.
Ziel ist es, für die Kinder etwas anzuschaffen, was von einer langen Lebensdauer sein soll.

 

             
 

 

 
© Lindenschule Trebur, last changed on 22-05-2018